Bauwerksdiagnostik

Durch verdeckte Bauwerksfehler kann Wasser ins Mauerwerk eindringen. Unter Umständen bilden sich Schimmelpilznester. Eine frühzeitige Ursachenfindung hilft Ihnen Großschäden an Wänden und Dächern zu vermeiden.

Wir helfen Ihnen gerne mit unseren modernen Diagnoseverfahren und unserer langjährigen Erfahrung den versteckten Mängeln auf den Grund zu gehen.

Falsches Lüften oder Heizen kann ebenfalls die Ursache für Feuchteschäden sein. Wir zeichnen Ihnen gerne die Raumklimadaten mit Hilfe von Langzeitmessungen auf und werten die ermittelten Daten aus. Hieraus können wir die Fehlerursache ableiten.

Thermografie

Mit Hilfe der Thermografie kann man zwar nicht durch Wände sehen, sie kann aber ein genaues Bild davon liefern, wie sich die sichtbare Oberfläche eines Objekts erwärmt oder abgekühlt. Fussboden- heizungen, Hohlräume hinter Wänden, Decken oder Böden, Heizungs- und Wasserleitungen können so untersucht werden.

Mit Hilfe einer Thermografiekamera wird Wärmestrahlung erfasst und als Farbbild, das so genannte Thermogramm visuell dargestellt. So kann aus dem Wärmebild schnell auf das innere des Objekts geschlossen werden. Dieses bleibt dabei unberüht wodurch gewährleistet wird, dass eine zerstörungsfreie Untersuchung erfolgt. Die Auswertung des Thermogramms wird durch einen unserer zertifizierten Messtechniker nach DIN EN 473 vorgenommen.